Tel. 0163 76 55 881
Überspringen zu Hauptinhalt

Die Briefe

Seit meinem vierzigsten Lebensjahr habe ich immer weniger Tagebuch geschrieben. Seitdem stieg die Anzahl täglich geschriebener Briefe stetig. Briefe an Kunden, Kollegen, Bekannte und Freunde. Diese Briefe in ihrer Gesamtheit übernahmen jetzt die Aufgabe meiner ehemals so regelmäßig geführten Tagebücher.…

Mehr Lesen

Liebe Leben Lachen

Ist das nicht ein köstlicher Dreiklang? Schwingen diese drei Worte nicht in unendlicher Harmonie in unseren Ohren, in unseren Herzen, in unseren Seelen? Wie schön könnte die Welt sein, wenn dieser Dreiklang alle Melodien durchströmte und kein Platz mehr wäre für…

Mehr Lesen

Das Tagebuch

Das Tagebuch Schreiben ist der Versuch, dem unendlichen Strom des Unbewussten Teile zu entreißen und ins Bewusstsein zu heben. Es ist eine anstrengende Arbeit, Tagebuch zu schreiben, da das Unbewusste mit aller Macht will, dass es seiner Natur gemäß unbewusst…

Mehr Lesen

Das Poesiealbum

Zu meinem zehnjährigen Geburtstag schenkte mir meine Tante ein schönes Poesiealbum mit tollem Ledereinband, Goldschnitt und wertvollem glatten Papier. Damals, also vor sechzig Jahren, war es Sitte, dass einem Freundinnen und Freunde, Schulkameradinnen und Schulkameraden ihr Poesiealbum überreichten, und dann musste…

Mehr Lesen

Bambi

Mir war von Anfang an klar: Meine Oma stammte aus den germanisch-keltischen Urzeiten, in denen Frauen die Sippe beherrschten und alles Wohl und Wehe in ihren Händen lag. Sie war das Zentrum der Großfamilie, in der ich zumindest meine ersten…

Mehr Lesen
An den Anfang scrollen