Wir alle sind Sieger!

 

♦ Wir sind alle Siegertypen! Du auch!
Erinnern wir uns, als Vater uns losschickte, Mutters Ei zu spalten, und er uns mit auf den Weg gab: „Möge der Beste gewinnen.“
Und ich habe gewonnen. Und du hast doch auch gewonnen. Wir brauchen da nicht die Schultern zu zucken und zu sagen: „Na ja, war ja nicht so schwer.“ Das stimmt doch gar nicht. Es war verdammt schwer. Die Konkurrenz war übermächtig. Hallo? Pro Wettlauf ca. fünfhundert Millionen Mitstreiter, da kann man doch schon mal verzagen. Haben wir verzagt? Nein! Haben wir aufgegeben? Nein! Haben wir Höhen und Tiefen durchschwommen? Ja! Wie wir damals aussahen? Na, wie so ganz, ganz kleine durchsichtige Kaulquappen. Und vorwärtsbewegt haben wir uns mit peitschendem Schwänzchen.
Und noch mal: Es war nicht einfach. Nach drei Stunden waren die Schwächsten schon ausgesondert. Im sauren Milieu des Lustkanals sind sie untergegangen. Gegen Ende blieben ungefähr noch dreihundert übrig. Ist doch noch ganz schön viel Konkurrenz, oder? Die Zähesten und Stärksten und Ausdauerndsten konnten bis zu fünf Tagen im Lustkanal überleben. Und zu dieser Siegertruppe gehörte ich! Und nicht nur das; im alles entscheidenden Endspurt siegte ich. Ich war der Sieger aller Sieger. Und lachend stürzte ich mich aufs Ei und verschmolz mit ihm. Ah, herrlich! Dann spalteten wir uns immer weiter, immer weiter, immer weiter.
Ja, ich bin ein Siegertyp. Und du auch! Und alle anderen, die hier auf der Welt herumlaufen, sind auch Siegertypen. Wenn du einen anderen siehst, denke immer daran: ‚Das ist ein Siegertyp und ich auch.’
Ab heute: Schluss mit Depressionen, Burnout, Erschöpfung, Selbstzweifeln, Minderwertigkeitskomplexen, Resignation und Kapitulation vor der Lebensaufgabe. Fäuste in die Höhe gereckt und geschrien: „Wir sind die Sieger.“
Und jedem, der trotz meines Aufrufs verzagen will, dem rufe ich zu: „Verzage nicht! Und bedenke: Unser Leben fing mit einem mächtigen Sieg an.“ Vierhundertneunundneunzigmillionenneunhundertneunundneunzigtausendneunhundertneunundneunzig Mitbewerber aus dem Weg geräumt. Hallo? Da möchte man doch jubeln und schreien und Ringelreihen tanzen.
Und das sollten wir tun. Dann wird uns wirklich bewusst, dass wir alle Sieger sind. Und wir werden uns benehmen wie Sieger und wir werden mit allen anderen Siegern auf Augenhöhe sein und wir veranstalten das gewaltigste Fest der Sieger, das die Welt jemals gesehen hat.

 

Getagged mit:
6 Kommentare zu “Wir alle sind Sieger!
  1. Katinka sagt:

    Wow, großartiger Blickwinkel! Das gibt Hoffnung ruft dazu zur Menschlichkeit auf.
    Ich musste nur kurz an die Kinder aus dem „Reagenzglas“ denken – was heute keine Seltenheit mehr ist. Aber sie haben eben einen sehr sehr ungewöhnlichen Einstieg geschafft!
    Fest der Sieger – der tolle Aufruf! Wie oft erlebt man meiner Ansicht nach mehr und mehr Unfreundlichkeit, Frust und Neid die unter den Menschen herrschen.
    Danke für das schöne Bild!

  2. Charlotte de la Pointe sagt:

    Die Botschaft höre ich gern: Ich bin ein Sieger, und alle anderen auch: Danke

  3. Rainer sagt:

    Ein überraschender und schöner Blickwinkel. Lasst uns das Leben feiern, jeden Tag. Als Sieger unter Siegern.

  4. Sigrun Stiehl sagt:

    Schluss mit Depressionen und „Nicht wissen, wohin mit uns und einem ziellosen Umherirren!“ Wir wissen wohl, was wir wollen, sonst hätten wir es ja zum Start nicht geschafft, bei so vielen Mitläufern bzw. Mitkandidaten … Nur ist uns dies jetzt nicht immer bewußt, deswegen einen großen Dank an diesen Blog von Johannes Galli!!!

  5. Dennis sagt:

    Welch wundervoller Text. Fühle mich manchmal minderwertig, nutzlos, sinnlos…aber durch den Gedanken und das Wissen, dass ich der auserwählte damals von unzähligen Millionen war, gibt mir die Kraft weiterzumachen und zu wissen, dass ich der geborene Sieger bin!
    So wie wir alle hier auf diesem Planeten.

  6. Pia Magdalen sagt:

    Ja, mir war heute morgen nach Verzagen, nach Resignation, nach Aufgeben, doch nachdem ich den Text gelesen habe, ging es mir schlagartig besser. Am meisten amüsiert hat mich die bildhafte Beschreibung: Lachend stürzte ich mich aufs Ei und verschmolz mit ihm!
    Danke für die aufbauenden Worte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*